Feb 2, 2012

Erika Steinbach und die linken Nazis

Achtung, eine wichtige Durchsage: Die Geschichte muss umgeschrieben werden. Nazis können ab sofort nicht mehr als "Rechtsradikale" oder kurz "Rechte" betitelt werden. Zumindest wenn es nach nach Erika Steinbach, Mitglied des Bundesvorstandes der CDU/CSU, ginge. Denn in Wahrheit sind das alles Linke gewesen. Auf Twitter erklärt sie uns nun auch warum: Die Abkürzung "NSDAP" stünde ja schließlich für "NationalSOZIALISTISCHE deutsche ARBEITER Partei". Na wenn das keine Erklärung ist. Demnach war die DDR wohl auch "demokratisch" und Babyöl wird offenbar aus Babys gemacht. Weiterlesen »
Jan 30, 2012

Netztroll Heveling im Kampf um Mittelerde

Damals im kalten Krieg, da war jeder, der jenseits rechtskonservativer Wertvorstellungen argumentierte sofort ein böser Kommunist. Heute ist das nicht anders. Das demonstriert heute niemand besser als der Abgeordnete Ansgar Heveling, der für die CDU/CSU im Bundestag sitzt. So muss sich die "Netzgemeinde" in einem Gastkommentar Hevelings im Handelsblatt als "Digitale Maoisten" beschimpfen lassen, die den "Kampf" um das "Web 2.0" verlieren würden. Weiterlesen »
Dez 15, 2011

Piratenbengel sucht Aufmerksamkeit

Es liest sich fast wie eine Räuberpistole. Doch das, was der Berliner Pirat Sebastian Jabbusch nun in einem Offenen Brief bekannt machte, hat es in sich. Da geht es um ein knapp 18 Jahre altes Mitglied der Piratenpartei, in Jabbuschs Schreiben nur "L.B." genannt, der nichts besseres zu tun hat, als monatelang bei unzähligen Gelegenheiten, sei es auf Landesparteitagen oder anderer Veranstaltungen in fremde Rechnersysteme einzudringen, Daten zu klauen und damit Mitglieder zu erpressen. Sogar Nacktofos seiner eigenen Freundin, nun Ex-Freudin, soll er verbreitet haben. Und was machen die betroffenen Personen? Nichts! Weiterlesen »
Dez 6, 2011

Auch ohne Fakten lässt sich prima spekulieren

In Niedersachsen hat ein Mann seine 13-jährige Tochter erschossen, nachdem beide von einem Gespräch beim Jugendamt zurückkehrten. Die Hintergründe für die Tat sind zum Zeitpunkt der ersten Berichterstattung vollkommen unbekannt. Die Medien, darunter Die Zeit Online und Spiegel Online, hält das aber nicht davon ab, auf gut der Hälfte ihrer Beiträge über die ethnische und religiöse Herkunft des Täters zu berichten und parallelen zu anderen Fällen zu konstruieren. Weiterlesen »
Nov 10, 2011

Einen Bambi für Bushido!

Da ist er wieder, der beliebigste Medienpreis der Nation. Das goldene Rehkitz, der Bambi, wird vom Burda-Konzern alljährlich an alle möglichen Leute vergeben, die irgendwie in der Öffentlichkeit auffällig geworden sind. Nun trifft es auch den "Deutschrapper" Bushido. Für ihn hat sich das Bambi-Komitee den Preis für Integration ausgedacht. Begründung der Jury: "Er gilt als der erfolgreichste Rap-Musiker Deutschlands und ist ein hervorragendes Beispiel für gelungene Integration." Skandal? Aber mitnichten! Weiterlesen »
Okt 28, 2011

Vogelkundler und Schildbürger

nationalpark_thumb
Bernd Karl Hoffmann nennt sich selbst einen "begeisterten Ornithologen". Dem Referatsleiter im niedersächsischen Umweltministerium sind die Hinweisschilder im UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Wattenmeer an der Ostfriesischen Küste ein Dorn im Auge. Anlässlich der dritten so genannten "Zugvogeltage" im Wattenmeer-Besucherzentrum Wilhelmshaven äußerte er sich besorgt über die Naturlandschaft, die er durch die Schilder offenbar beeinträchtigt sieht Weiterlesen »
Okt 21, 2011

Wann lernen sie es endlich?

Am 18. Oktober 2011 meldete die Internetplattform VroniPlag Wiki, auf mehr als 20 Prozent der Seiten der Dissertation des Bundestagsabgeordneten Patrick Ernst Sensburgs Plagiate gefunden zu haben. Diese Information wurde auch dem Wikipedia-Eintrag des Politikers umgehend hinzugefügt. Nun hat jemand versucht, diesen Eintrag kommentarlos aus der Wikipedia zu löschen. Die IP-Adresse des Löschversuchs lässt sich auf eine Quelle im Deutschen Bundestag zurückverfolgen. Herr im Himmel. Wann lernen sie es endlich? Vertuschen ist nicht im Web. Und auf so dilettantische Weise schon mal gar nicht. Weiterlesen »
Okt 21, 2011

OLG-Münster sieht Lottoziehung im Fernsehen problematisch

Da sieht man mal wieder, wie verlogen diese Debatte um angebliche Suchtprävention ist, wenn es darum geht, Glücksspiele wie Lotto im Internet zu verbieten. Das OLG-Münster hat sich jetzt zur staatlichen Lotterie geäußert und ist der Auffassung, dass die Ziehung der Lottozahlen im Fernsehen sowie die ständige Bewerbung des Lottos mit der Nennung der aktuellen Jackpotsummen ebenfalls nicht mit den Zielen einer Suchtprävention in Einklang zu bringen sind. Warum ist also Lottospielen im Internet verboten? Damit die staatlichen Lottogesellschaften von privaten Wettbewerbern wie beispielsweise Tipp24.com verschont bleiben. Weiterlesen »
Okt 21, 2011

„Weltnetz und ähnlicher Blödsinn“

Man kann sich über den übermäßigen Gebrauch von Anglizismen natürlich streiten. Gerade im Marketing wird mit verhunzten Satzkonstrukten um sich geworfen, dass einem schwindelig wird. Regierung und Verwaltung sind allerdings weniger Verdächtig, Sätze wie "Der Ministerpräsident committete sich, beim nächsten Citizen Meet & Greet schnelleres Feedback zu enablen", zu produzieren. Die NPD im sächsischen Landtag stellte dennoch einen Antrag, die Verwaltungssprache vom angeblich übermäßigen Gebrauch der englischen "Fremdprache" zu bereinigen. Der Grünen Abgeordnete Miro Jennerjahn zerpflückte den NPD-Antrag im Landtag sodann mit einer exzellenten Lehrstunde in Sprachgeschichte. Ganz großes Kino. Weiterlesen »
Okt 19, 2011

Trojaneraffäre: Popcornkino im Bundestag

Gerade findet die Anhörung zur Trojaneraffäre im Bundestag statt. Was für ein Popcornkino! Haarsträubend was da einige Politiker der Regierungsfraktion so von sich geben. Vor allem Dr. Hans-Peter Uhl fällt wieder unangenehm auf. "Unredlich" schimpft er den Chaos Computer Club, der die Staatsaffäre erst ins Rollen gebracht hat. Dabei klingt er wie einer, der bei etwas illegalem erwischt wurde und sich nun über denjenigen beschwert, der ihn verpetzt hat. Weiterlesen »