Peinlich, peinlicher, Piraten

Ich hatte nach dieser oberpeinlichen Titten-Aktion einer Berliner Piratin zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens durch die Alliierten ja noch gehofft, jetzt würden sich die Piraten endlich von ihrer komischen Berliner Spinneria distanzieren, aber falsch gedacht. Gerade veröffentlicht der Bundesvorstand der Piraten eine windelweiche Erklärung zum so genannten #Bombergate, bei der zwar allerhand herumgeeiert, aber kein Klartext gesprochen wird. Im Gegenteil. Man gibt Anne Helm sogar noch Gelegenheit, sich weiter zu demontieren Continue Reading

Piratenbengel sucht Aufmerksamkeit

Es liest sich fast wie eine Räuberpistole. Doch das, was der Berliner Pirat Sebastian Jabbusch nun in einem Offenen Brief bekannt machte, hat es in sich. Da geht es um ein knapp 18 Jahre altes Mitglied der Piratenpartei, in Jabbuschs Schreiben nur „L.B.“ genannt, der nichts besseres zu tun hat, als monatelang bei unzähligen Gelegenheiten, sei es auf Landesparteitagen oder anderer Veranstaltungen in fremde Rechnersysteme einzudringen, Daten zu klauen und damit Mitglieder zu erpressen. Sogar Nacktofos seiner eigenen Freundin, nun Ex-Freudin, soll er verbreitet haben. Und was machen die betroffenen Personen? Nichts! Continue Reading