Nationalpark Wattenmeer, UNESCO Weltnaturerbe und… ein Witz

Nationalparkschild

Die sonnigen Pfingsttage hatte ich für einen kurzen Ausflug in meine alte Heimat Ostfriesland genutzt. Da wollte ich mir natürlich auch nicht die Gelegenheit entgehen lassen, einmal einen Blick in den „Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“, immerhin ein „UNESCO Weltnaturerbe“ anzusehen. Doch statt bunter Tierwelt, üppigen Salzwiesen und wildem Brutgezwitscher gabs kurzgemähten Rasen, Lenkdrachen, Parkplätze und Windparks. Mein Fazit: Der Nationalpark ist ein schlechter Witz, der den UNESCO Titel nicht verdient. Continue Reading

Vogelkundler und Schildbürger

Bernd Karl Hoffmann nennt sich selbst einen „begeisterten Ornithologen“. Dem Referatsleiter im niedersächsischen Umweltministerium sind die Hinweisschilder im UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Wattenmeer an der Ostfriesischen Küste ein Dorn im Auge. Anlässlich der dritten so genannten „Zugvogeltage“ im Wattenmeer-Besucherzentrum Wilhelmshaven äußerte er sich besorgt über die Naturlandschaft, die er durch die Schilder offenbar beeinträchtigt sieht Continue Reading